Geburtshilfe

Assistenzarzt Gynäkologie und Geburtshilfe – Würzburg (m/w/d)

Geburtshilfe

München
Medizin, Gesundheit, Pflege
Vollzeit

Stellenbeschreibung

Wir suchen für ein Klinikum der Grund- und Regelversorgung im Großraum Würzburg zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Assistenzarzt für Gynäkologie und Geburtshilfe (m/w/d).

Über das Klinikum

Das Klinikum der Grund- und Regelversorgung verfügt über 250 Betten und liegt im Großraum Würzburg. Zahlreiche attraktive Freizeitangebote befinden sich in unmittelbarer Umgebung. Durch die Nähe zu Würzburg sind auch zahlreiche kulturelle Angebote vorhanden .

In der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe werden circa 500 Geburten jährlich betreut. Es werden alle gynäkologischen, urogynäkologischen und onkologischen Standardoperationen der weiblichen Geschlechtsorgane durchgeführt. Der besondere Schwerpunkt liegt in der modernen, mikro-invasiven Uteruschirurgie und Urogynäkologie.

Ihre Vorteile

  • Eine strukturierte Weiterbildung in einem modernen Arbeitsumfeld
  • Attraktive Vergütung und umfangreiche Sozialleistungen
  • geförderte individuelle Fort- und Weiterbildungen
  • familiäre Atmosphäre

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Medizinstudium und deutsche Approbation
  • Interesse am Fachgebiet Gynäkologie und Geburtshilfe
  • Idealerweise erste klinische Erfahrung im Bereich Gynäkologie/Geburtshilfe
  • Teamfähigkeit, Engagement und hohe Lernbereitschaft
  • Gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift

Ihre Aufgaben

  • Unterstützung bei der Betreuung gynäkologischer und geburtshilflicher Patientinnen
  • Assistenz bei Operationen und gynäkologischen Eingriffen
  • Durchführung von geburtshilflichen Maßnahmen und Betreuung von Schwangeren
  • Engagierte Mitarbeit in einem dynamischen und motivierten Team

Hört sich das nach Ihrer perfekten neuen Stelle an?

Dann bewerben Sie sich jetzt direkt über das Kontaktformular, per E-mail oder melden Sie sich gerne telefonisch für ein persönliches Gespräch mit Ihrer spezialisierten Beraterin für die Gynäkologie/Geburtshilfe Frau Anina Zimmermann.

Pixel internal